Herzlichen Glückwunsch!

An diesen Pflanzen entstehen keine Fraßschäden

Wir gratulieren Ihnen zum Kauf unserer Dipladenien/Mandevilla.

Dadurch sind Sie ab sofort zum Gartengenießer geworden. Das bedeutet, Sie können ohne großen Pflegeaufwand unsere Produkte genießen. Alle Pflanzen aus dem Sortiment haben einen geringen Wasserbedarf, da Speicherwurzeln den Wasserhaushalt der Pflanzen regeln. 

Besonderheit
An diesen Pflanzen entstehen keine Fraßschäden, da sie von allen pflanzenfressenden Tieren/Insekten verachtet werden!

Topfpflanzen Hannen ist GLOBALG.A.P. zertifiziert.
Unsere GGN-Nr. lautet: 4052852502894

Wie erreiche ich eine üppige Blütenpracht?

Stellen Sie die Pflanzen am besten an einem hellen, sonnigen bis halbschattigen Standort, gerne auch windgeschützt. Bei einem zu dunklen Standort verliert die Pflanze Blüten und Knospen, bzw. bildet keine neuen Knospen. (z.B. unter einem Carport oder unter einer lichtbrechenden Terrassenüberdachung)

Gießen ist erst erforderlich, wenn die Pflanzerde trocken ist.

Gießen ist erst erforderlich, wenn die Pflanzerde trocken ist.

Gelegentlich, im Abstand von ca. 14 Tagen können Sie die Pflanzen mit einem flüssigen Beetpflanzendünger versorgen (Bitte unbedingt die Anweisungen des Herstellers beachten!)

ACHTUNG: DIE PFLANZEN VERTRAGEN KEINEN FROST

Ist eine Überwinterung  einer Dipladenia/Mandevilla möglich?

Wann muß die Pflanze umgetopft werden?

Wann muß die Pflanze umgetopft werden?

Grundsätzlich brauchen die Pflanzen bei Neukauf nicht umgetopft werden. Die Erde in den mitgelieferten Dekotöpfen reicht für diese Saison aus.

Ausnahme: Alle Dipladenien in Töpfen mit 11 cm Durchmesser, müssen in größere Pflanzgefäße (Schalen, Balkonkästen, usw.) oder direkt in die Erde (z.B.
Gartenbeete, Gräber) gepflanzt werden.

  • Halten Sie einen Pflanzabstand von mindestens einer Topfbreite unbedingt ein, da die Pflanzen nur so die Möglichkeit haben, sich entsprechend zu entwickeln. Bei zu enger Bepflanzung kann es zur Bildung von gelben Blättern kommen.
  • Achten Sie darauf, die Pflanzen vor evt. Bodenfrösten zu schützen.

Wir empfehlen bei Umtopfung, bzw. Beetbepflanzung, die Verwendung von lockerer, heller Weißtorf-Erde.

Wichtige Information:

Bei Aus- oder Umtopfen der Pflanzen, gehen Sie bitte behutsam mit den Wurzeln um, da es bei Beschädigungen daran evt. zum Absterben von Pflanztrieben
kommen kann.

Ist eine Überwinterung einer Dipladenia/Mandevilla möglich?

Grundsätzlich ist eine Überwinterung möglich.

Dazu belassen Sie die Pflanze in dem jeweiligen Pflanzengefäß. (Keine Balkonkästen) Nach Möglichkeit nehmen Sie, falls notwendig, nur einen geringen Rückschnitt in der Höhe und Breite der Pflanze vor. Am besten bereits 14 Tage vor dem Hineinholen, um Fäulnis an den Schnittstellen vorzubeugen.

Zur Überwinterung benötigen die Pflanzen einen sehr hellen, trockenen Standort sowie eine Temperatur von 10-15 °C. - Bitte gießen Sie die Pflanzen sparsam - Ein Blattabfall in der Überwinterungsphase ist üblich.

Sobald die Pflanzen austreiben, beginnen Sie mit der sparsamen Düngung. (Bitte unbedingt die Anweisung des Herstellers beachten!)

Ist der Pflanzenaustrieb Pflanze fortgeschritten, empfehlen wir eine Umtopfung in ein größeres Pflanzengefäß. Bitte verwenden Sie lockere, helle Weißtorf-
Erde. Nun sollten Sie die trockenen Triebe in der Pflanze ausschneiden. Sobald die Witterung es erlaubt, stellen Sie die Pflanzen nach draußen. Beachten Sie jedoch, dass die noch jungen, frischen Pflanzenteile im ersten Sonnenlicht verbrennen können.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Achtung Eis